arab american relations dissertation financial support example of goals and objectives in a business plan too much homework stress nicmar assignments veterans day writing paper beyond brutality dissertation kane recontextualization sarah work writers for hire buy phd thesis help essay scholarship

Madonna di Campiglio

DIE PERLE DER DOLOMITEN

Madonna di Campiglio ist einer der bekanntesten Ferienorte in Norditalien und liegt auf 1550 Metern Höhe, eingebettet zwischen den Brentadolomiten und der Adamello- und Presanella-Gruppe. Campiglio ist 70 km von Trento, der Hauptstadt des Trentino, entfernt.

Perlen der Geschichte

Einst war der Monte Campiglio ein unangenehmer Ort, abseits gelegen und von Räubern heim gesucht. Die einzige Präsenz war eine mittelalterliche Kirche, die Maria gewidmet war. Dazu gehörte auch ein Kloster, welches Reisenden Gastfreundschaft schenkte. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde das erste Hotel auf den Ruinen dieses alten Hospizes erbaut. Es beginnt die Zeit, in der die reiche Gesellschaft Bergaufenthalte für Kuren aufgrund des gesunden Klimas sucht und die ersten Abenteurer die Alpengipfel erobern: der Anfang des Tourismus in Madonna di Campiglio ist geboren.

Kuriositäten der Geschichte

Zu den Gästen, die Ende des 19. Jahrhunderts Campiglio besuchen, gehören auch Prinzessin Sissi und Kaiser Franz Joseph. Sie sind im Hofer Salon des Grand Hotel des Alpes zu sehen, einer prächtigen Jugendstilkulisse des Südtiroler Malers Gottfried Hofer. Hier befindet sich auch die „Madonna di Campiglio“, eine große Leinwand, die die Erscheinung der Jungfrau mit drei Hirten auf den Hängen des Berges Spinale darstellt. Das Werk erinnert an die Ursprünge des Ortes Campiglio, die mit der Verbreitung des Marienkults in Verbindung steht, und an die mittelalterliche Marienkirche erinnert, an deren Stelle der Hofer Salon erbaut wurde.